Neue Ideen für den Leitmarkt Informations- und Kommunikationswirtschaft in NRW
Dana Muth Keine Kommentare

Die Informations- und Kommunikationswirtschaft sind für die gesamte Wirtschaft von ausschlaggebender Bedeutung. Sowohl hinsichtlich ihrer gewerblichen Wertschöpfung und erwirtschafteten Umsätze als auch im Hinblick auf ihr hohes Potenzial zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen steht die IKT-Branche an vorderster Stelle. Die Impulse, die von der Informations- und Kommunikationstechnologie auch für andere Branchen ausgehen, lassen sich zudem an deren Beitrag zur Entstehung von Innovationen messen. Bereits heute sind mehr als die Hälfte aller Produktentwicklungen nur durch den Einsatz von IKT möglich, Tendenz steigend. Mit dem neuen Leitmarktwettbewerb IKT.NRW will das Land die Innovationskraft des Leitmarkts der Informations- und Kommunikationstechnologien weiter stärken, um nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit, Beschäftigung und Wohlstand zu sichern und die internationale Sichtbarkeit Nordrhein-Westfalens als führenden Standort in diesem Technologiebereich zu erhöhen.

Die Förderung bezieht sich auf die folgenden Schwerpunktthemen:

  • IKT für Cyber Physical Systems und Industrie 4.0: Hardware, Software und Netze gelungen integriert
  • IT-Sicherheit für die Wirtschaft: Schutz und Sicherheit in einer vernetzten Welt
  • Kommunikationsinfrastruktur als Basis für die Digitalisierung: 5G als Enabler für Zukunftskonzepte
  • Künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Cognitive Computing: Daten erfolgreich nutzen

Die zweite Einreichungsrunde läuft bis zum 05.03.2018.

Weitere Informationen sowie die Teilnahmevoraussetzungen finden Sie in der Broschüre