Lisa Ehrentraut veröffentlicht am Februar 6, 2017

16. März 2016 16:00 - 17:00

Am Mittwoch, den 16. März informiert der BITMi um 16 Uhr an seinem Gemeinschaftsstand (Halle 5, E34) zum Thema „Vertrauen in die Cloud – Vertrauen in der Cloud?“.

Digitalisierung und Cloud Computing gehen Hand in Hand. Um IT-Infrastrukturen flexibler zu gestalten, planen viele mittelständische Betriebe für die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse den Einsatz von Cloud-Services. Eng verknüpft mit dem Einsatz von Cloudcomputing ist das Vertrauen in die Technologie: Mangelndes Vertrauen stellt eine Hürde für den Einsatz der Cloud und damit erfolgreicher Digitalisierung dar. Cloud Anbieter und auch Politik haben verstanden, dass vertrauenswürdige Angebote der Schlüssel für den Mittelstand in die Cloud sind und setzen dort an.

Carsten Krinke von Capgemini stellt das Label Trusted Cloud vor, welches im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums entwickelt wurde. Damit soll das Vertrauen in Cloud-Dienste gestärkt und insbesondere dem Mittelstand der Einstieg in die Cloud erleichtert werden. Es zeichnet vertrauenswürdige Cloud-Angebote aus und wird auf Basis eines umfassenden Kriterienkatalogs durch den Verein „Kompetenznetzwerk Trusted Cloud e. V.“ vergeben.

Im Anschluss stellt der BITMi sein neues Partnerschaftsmodell zum Gütesiegel „Software Hosted in Germany“ vor. BITMi-Mitglied PIRONET berichtet von seinen Erfahrungen mit dem Mittelstand und der Cloud, insbesondere mit Softwareherstellern unter dem Titel „Wie kommen Softwarehersteller in die Cloud?“

Schauen Sie doch vorbei!

Die Veranstaltung ist kostenfrei in Verbindung mit einer Messeeintrittskarte. Brauchen Sie noch ein Ticket zur CeBIT? Hier können Sie sich ein Freitricket bestellen: http://www.cebit.de/aktion?n2uwn

iCalGoogle Calendar

More information about Vertrauen in die Cloud – Vertrauen in der Cloud?