Nachhaltigkeit und DigitalisierungNachhaltigkeit hat viele Gesichter. Es ist aktuell verstärkt durch Klimabewegungen wie den Fridays for Future als auch internationalen Gipfeln á la COP26 in den Medien vertreten. Nicht verwunderlich also, dass auch im Bereich der wachsenden Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) die Nachfrage nach ökologischer, ökonomischer und sozial-ethischer Ausgestaltung zunimmt.

Methoden und Philosophien beispielsweise des Green ITs/Codings sind dabei ein alter Hut: erste Ansätze finden sich bereits in den neunziger Jahren wieder. Und dennoch: Aktuell bestimmen neue und innovative Technologien das industrielle und gewerbliche Geschehen. Einige davon erkunden weitere Optimierungspotenziale und schöpfen diese bestmöglich aus. Andere drängen den Aspekt der klimaverträglichen Wirtschaftlichkeit dann doch in den Hintergrund. Beispiele wie digitale Zwillinge und predictive analysis mittels künstlicher Intelligenz sind in ihrer heutigen häufig angewendeten Form sehr energiehungrig. Erste Schätzungen gehen davon aus, dass der aktuelle Energieverbrauch von IKT bis zu 3,2% des weltweiten Bedarfs benötigt und bis 2030 sogar auf 23% ansteigen wird. Eine resiliente und nachhaltige Konzipierung digitaler Technologien ist somit eine zukunftsträchtige Aufgabe!

Diese und weitere Entwicklungen hat der BITMi zum Anlass genommen und die Fachgruppe Nachhaltigkeit gegründet. Das Ziel der Mitglieder, die sich aus mittelständischen innovativen IT-Unternehmen zusammensetzen, ist insbesondere Aufklärung und Gehör zu finden.

Angesichts der zunehmenden Tragweite von Klimaschutz und Ressourcenschonung ist es wichtig, Handlungsempfehlungen zu entwickeln, die einfach umzusetzen und wirksam sind. Die Fachgruppe umfasst hierbei u.a. die folgenden Themenbereiche: Zertifizierungen für nachhaltige IKT, Green Coding und Zirkulärwirtschaft


Mitarbeit in der Fachgruppe

Alle kleineren und mittleren IT-Unternehmen sind eingeladen in der Fachgruppe mitzuarbeiten. Bringen Sie Ihr Know-how ein und profitieren Sie vom gegenseitigen Austausch und einem gemeinsamen Netzwerk! Bei Fragen oder Interesse an der Mitarbeit wenden Sie sich an die Fachgruppensprecherin Iris Hagemann von bitkasten AG oder den Fachgruppensprecher Julian Balkowski von Lionizers GmbH.